Posts Tagged ‘Ruby on Rails’

h1

Time and MSSQL

August 7, 2008

Today i want to blog about an issue we noticed few days ago.

We use MSSQL DB for our Ruby on Rails Webapplication. We got a lot of data replicated from other systems, so we also got created_at and updated_at columns filled.

After successfull replication we just clicking through the application and wonder why the created_at and updated_at data is not displaying.

The created_at / updated_at data in the database looks like ‚2008-07-18 00:00:00‘.
Some playing shows us if we add 1 second to the Date it was showing up.

Customer.all.collect {|c| c.update_attributes(:created_at => Time.parse(c.created_at_before_type_cast)+1.second)}

Strange… it seems that mssql and jruby have a problem with datetime columns where time is 00:00:00.

Im going to update this post if any solution is found, or posted by you in the comments.

Advertisements
h1

Background-FU und die daemons

August 6, 2008

In einer meiner Applikationen möchte ich Hintergrundprozesse für regelmäßig anfallende Aufgaben benutzen.

Im wesentlichen gibt es dafür folgende Plugins / Gems:

  • Daemons
  • BackgrounDRb
  • Background-FU

und bestimmt noch einige mehr.

Da mein Prozess lediglich eine Klasse ausführen soll die das Ergebnis in die Datebank speichert, möchte ich background_fu verwenden.

Im Moment sieht es leider danach aus als das ich background_fu doch nicht nutzen kann, da das benötigte daemons plugin nicht mit Windows funktioniert. (Bzw. hab ich noch nicht rausgefunden wie ich es zum laufen bekomme :))

h1

Ruby on Rails und das Datenbank Disaster

August 4, 2008

In meinem ersten Blog Eintrag möchte ich meine leidvollen Erfahrungen in Bezug auf Ruby on Rails und eine zerstörte Datenbank dokumentieren. (Naja, zerstört ist übertrieben, aber mir kam es so vor.)

Als relatvier RoR Neuling (dabei seit 1.5.2008 ) ist jede Erfahrung wichtig. Aber diese hat mir einige schweisstreibende Stunden eingebracht.
Alles fing damit an das es an der Zeit war neben der Entwicklungsumgebung auch eine Produktiv Umgebung einzurichten. Soweit so gut, also mal eben eine Datenbank geordert (mssql), dann rake db:migrate ausgeführt fertig. Vorerst…

Read the rest of this entry ?